Donnerstag, 22. August 2013

Meine Woche ohne schwarz

Seit 4 Jahren habe ich rote Haare, seit 4 Jahren trage ich am liebsten schwarz. 

Ich drücke damit nicht die Zugehörigkeit zu einer Szene aus, sondern sc
hwarz steht mir bei meiner blassen Haut einfach gut und ich finde es immer wieder schwierig, zu roten Haaren farbige Kleidung zu kombinieren, ohne gleich bunt zu wirken. Als es diesen Sommer aber so heiss wurde, beschloss ich, es mit einer Woche 'schwarzfrei' zu probieren. Hier meine Outfits :)

Tag 1
Tag 2
Tag 1: Ein cremefarbenes Chiffonkleid aus einem Chinashop mit einem selbstgemachten, dunkelroten Satinrosengürtel, Vintageperlenkette, Satinriemchenpumps in Champagner und einer Strapsstrumpfhose. Das Outfit ist etwas schicker, aber ich war ja auch zu einer Hochzeit eingeladen. (Keine Sorge, die Braut trug Blau ;) )



Tag 2: Umgenähtes Polka-Dots Kleid von H&M mit einem roten Kunstlederbindegürtel und roten Lack-Riemchenpumps von Goertz als Eyecatcher. Ein schönes Alltagsoutfit, auch wenn mir das Kleid etwas kurz ist und ich es lieber mit blickdichter Strumpfhose trage.





Tag 3
Tag 4
 Tag 3: Wickelkleid von Vive Maria in einem dezenten Rosa mit kleiner Tasche und Pin-Up Frisur. Da mir der Ausschnitt des Kleides etwas zu tief war, hab ich einfach ein Top von Hunkemöller druntergezogen.


Tag 4: Goldfarbenes Wickel-Seidenkleid aus einem alten Sari von Dawanda. Das Kleid ist superelegant,trotzdem sommerlich-luftig und ein handgemachtes Einzelstück. Ich kombiniere es am liebsten mit den Champagnerfarbenen Satinpumps.






Tag 5
Tag 5: Sailorkleidchen mit selbstangenähtenAnkerknöpfen und roter Satinschleife, dazu meine geliebten, gestreiften Pumps von Iron Fist. Ein perfektes, einfaches Pin-Up Sommeroutfit womit ich auch immer gerne in die Uni gegangen bin.

 


Tag 6: Outfit
Tag 7: Frisur



Tag 6: Grünes Wickelkleid von H&M mit altrosa Schal, grünem Vintage Schmuck und altrosa Vintagebrosche. Das grüne Wickelkleid ist eines meiner 'ständigen Favoriten' in meinem Kleiderschra
nk. Grün ist zu roten Haaren einfach eine tolle Farbe und toll kombinierbar mit Altrosa.




Tag 7: Siebtes und liebstes Outfit: Rosafarbenes Plumetiskleid von Zara mit Blumendruck. Da das Kleid sehr zart ist, trage ich es am liebsten mit meinen braunen Lederwedges im Budapester-Look und brauner 'Schultasche'. Allgemein habe ich zwar so mein Problem mit trägerlosen Kleidern, aber nach einem Besuch beim Schneider  und mit Hilfe eines 'Fashion Formers' passt es einfach perfekt.



Fazit: Alles in allem war es eine tolle Woche. Ich finde zu roten Haaren können auch blasse Farben sehr schön aussehen und ich habe bewusst zu hellen, sommerlichen Farben gegriffen, ohne dass es den befürchteten 'überladenen' Effekt hat. Aber vermutlich werde ich gewohnheitsmäßig doch weiterhin meist zu schwarz greifen, aber versuchen, doch etwas mehr Farbe in meinen Alltag einzustreuen.

Liebe Grüße, Charlotte

Kommentare:

  1. Alles steht dir richtig gut. Besonders das Outfit mit dem Grünen Kleid und dem altrosa Schal finde ich richtig gut.

    AntwortenLöschen
  2. Ach Charly, Du hast einfach so Stil... ich würde Dir am liebsten alles aus Deinem Kleiderschrank klauen <3

    Hannah

    AntwortenLöschen
  3. Du solltest definitiv öfter helle Farben tragen :)
    Ich finde, dass es besonders mit deiner Haarfarbe ultrahübsch aussieht.

    LG
    Dincs

    AntwortenLöschen